Regeln

Spielfeld
Das Spielfeld ist in der Halle und ist 8.00m breit und 19.00m lang. Die Netzhöhe liegt bei 2.24m bei den Frauen, bei 2.43m bei den Männern und im Mixed (Frauen und Männer gemischt) bei 2.35m.

Spielball
Der Ball ist aussen nahtlos und besteht aus einem leicht gepolsterten Leder. Der Umfang beträgt 65cm bis 67cm und das Gewicht liegt zwischen 260 und 280 Gramm.

Wahl
Bevor das Spiel beginnt wird eine Auslosung durchgeführt. Der Gewinner / Die Gewinnerin dieser Verlosung hat die Wahl zwischen zuerst aufzuschlagen oder anzunehmen oder der Wahl der Spielfeldhälfte bei Spielbeginn. Ist ein Entscheidungssatz zu spielen, wird nochmals eine Auslosung durchgeführt.

Zählweise
Beim Volleyball muss der Ball spätestens mit der dritten Ballberührung wieder zurück auf die gegnerische Spielfeldhälfte befördert werden. Für jeden gewonnenen Ballwechsel gibt es einen Punkt, unabhängig davon welches Team serviert hat. Es ist nicht gestattet den Ball zweimal hintereinander zu spielen (ausser nach einem Block). Ein Spielzug ist beendet, wenn der Ball den Boden berührt (innerhalb oder ausserhalb der Spielfeldumrandung) oder ein Team den Ball nicht regelgerecht zurückspielen kann.
Ein Spiel wird auf drei Gewinnsätze gespielt. Die ersten vier Sätze gehen auf 25 Punkte, ein allfälliger fünfter und somit entscheidender Satz wird auf 15 Punkte gespielt. Ein Satz ist beendet, wenn die erste Mannschaft die benötigte Punktzahl erreicht und mindestens zwei Punkte Vorsprung hat.

Angriffsbestimmungen
Je drei Meter entfernt zum Netz sind die beiden Angriffslinien gezeichnet (befinden sich im vorderen Teil der Spielfeldhälfte zwischen Netz und der ersten Linie). In dieser Angriffszone stehen drei der insgesamt sechs Spieler (die Vorderspieler). Nur diese Vorderspieler dürfen den Ball über das Netz befördern, der sich zum Zeitpunkt des Schlagens vollständig oberhalb der Netzkante befinden muss. Den restlichen drei Spielern (Hinterspieler) ist es nur erlaubt den Ball über das Netz zu befördern wenn dieser sich unter der Netzkante befindet oder wenn sie bei einem Angriffsschlag hinter der Angriffslinie abgesprungen sind. Die Landung darf in der Angriffszone erfolgen.

Aufschlag
Aufschlagen kann jeweils das Team, welches den vorhergehenden Punkt für sich entscheiden konnte. Der Aufschlag wird in der Aufschlagzone ausgeführt. Diese liegt hinter der Grundlinie, ist seitlich bis zu den Seitenlinien beschränkt und nach hinten offen. In dem Moment, wenn der Ball gespielt wird oder zu einem Sprungaufschlag abgesprungen wird, darf der Aufschlagspieler weder das Spielfeld oder die Grundlinie noch die Fläche ausserhalb der Aufschlagzone betreten. Nach dem Schlagen darf der aufschlagende Spieler in das Spielfeld treten. Der Ball kann von einem beliebigen Teil des Armes gespielt werden, meistens mit der Hand. Dies muss geschehen, nachdem der Ball hochgeworfen oder fallengelassen worden ist und bevor der Ball den Boden berührt.