Tennis

Eine der traditionsreichsten und gleichzeitig noch immer eine der beliebtesten Sportarten ist der "weisse Sport" – Tennis. (Anmerkung: "weisser Sport" deshalb, da ursprünglich in den dunkel ausgemalten Ballspielhäusern aus Kontrastgründen in weisser Kleidung gespielt wurde wird)
Dieser Ballsport kann in vier verschiedenen Varianten ausgetragen werden: Einzel (1 gegen 1), Damen-Doppel (2 gegen 2), Herren-Doppel (2 gegen 2) und Mixed (je ein Zweier-Team bestehend aus einer Frau und einem Mann), und dies auf den Unterlagen Sand, Hartplatz, Rasen, Kunstrasen, Kunststoffgranulat und Teppich.
Ein ganz grosser Vorteil am Tennis ist, dass es in ganz verschiedenen Art und Weisen ausgeführt werden kann. Für die ambitionierten gibt es Möglichkeit, einem der unzähligen Tennisclubs beizutreten und sogenannte Interclub-Spiele zu bestreiten, andere spielen einfach aus Spass, gewisse um sich in Form zu halten und wieder andere um mit der ganzen Familie etwas gemeinsames zu unternehmen.
Nicht zuletzt dank des in den letzten Jahren besten Tennisspielers der Welt, "unseres" Roger Federer, verzeichnet Tennis momentan eine Popularität in der Schweiz, welche in den letzten Jahren stetig zunahm.

Positive Faktoren:

  • Hoher Spassfaktor
  • keine Zweikämpfe
  • kann das ganze Jahr durch ausgeführt werden (im Winter in den unzähligen Tenniscentern)
  • das Spielen ist in verschiedenen Variationen möglich (Einzel, Doppel und Mixed)
  • auch als Mannschaftssport möglich (Interclub)
  • für Jung und Alt geeignet (keine Altersgrenze)
  • idealer „Partnersport“ („Mann-Frau-Spiel“)