Tanzen

Tanzen ist ein unglaublich breiter Begriff, da es unzählige verschiedene Tanzformen und –Varianten gibt. Jeder/jede kann sich tänzerisch betätigen, egal ob nach bestimmten Richtlinien einer Tanzsportart oder frei nach Lust und Laune in einer Disco beispielsweise.
Dass man tanzt kann viele verschiedene Gründe haben: Für viele ist es Sport (u.a. Training für Muskeln, Koordination und Motorik), Ausdruck sexueller Emotionen, Zugehörigkeit mit Mitmenschen oder Ausdruck religiöser Tanzrituale, um Götter zu ehren.

Tanzen ist wohl die am meisten verbreitete Bewegungsform in der Bevölkerung, denn alleine an den Wochenenden betätigen sich Unmengen von Menschen tänzerisch, u.a. an Festen, in Discos, Restaurants oder an Konzerten. Die Zahl der tanzbegeisterten Personen ist nicht messbar, da es über den gesamten tänzerischen Bereich hinweg keine lizenzierten Tänzer und Tänzerinnen gibt, nicht wie dies in einer einzelnen Sportart der Fall ist.

Positive Faktoren:

  • Hoher Spassfaktor
  • für Jung und Alt geeignet (keine Altersgrenze)
  • geringe Verletzungsgefahr
  • ideal, um mit dem Partner zu tätigen
  • muss keinen finanziellen Aufwand mit sich bringen
  • zu jeder Tageszeit überall in irgend einer Form ausführbar
  • kann sehr gut in Gruppen betätigt werden (sozialer Aspekt)