Footvolley

Footvolley - dazu gehört ein Sandfeld (8x16m), ein Ball, ein Netz (2.20m Höhe), 2 x 2 Spieler und der Einsatz der Körperteile Beine, Füsse, Kopf und Brust. Fussvolleyball ist die Kombination von Beachvolleyball und Fussball und verbindet Urlaubsatmosphäre mit viel Ballgefühl und zieht Akteure wie Zuschauer gleichermassen in den Bann. Es stehen sich zwei Mannschaften, bestehend aus zwei Spielern, auf einem Sandspielfeld (Beachvolleyballfeld) gegenüber, welches durch ein Netz getrennt ist. Das Ziel ist es, den Ball über das Netz zu befördern, sodass der Ball auf der gegnerischen Hälfte auf den Boden fällt. Der einzig grosse Unterschied zum Beachvolleyball ist der, dass beim Footvolley die Hände und Arme nicht benützt werden dürfen, um den Ball im Spiel zu halten.

Ein treffendes Motto für Footvolley ist ganz simpel und einfach: „Have fun, play Footvolley!“

Positive Faktoren:

  • Hoher Spassfaktor
  • keine Zweikämpfe
  • Kombination zweier weltweit populären Sportarten (Fussball & Beachvolleyball)
  • Sommer- / Strandfeeling
  • geringe Verletzungsgefahr