Badminton

Beim Badminton wird ein Federball (Shuttlecock) mithilfe von je einem Badmintonschläger in einem abgegrenzten Feld (in einer Halle) über ein Netz gespielt. Das Ziel dabei ist, den Shuttle so über das Netz zu befördern, dass der Gegner ihn nicht mehr über das Netz in die gegnerische Spielfeldhälfte zurück- schlagen kann. Badminton wird in drei verschiedenen Varianten gespielt: Einzel, Doppel (2 gegen 2) oder Mixed (2 gegen 2, je ein Mann und eine Frau in einem Team). Aufgrund der Schnelligkeit dieses Spiels ist Badminton sehr intensiv und erfordert eine gute körperliche Fitness. Gerade deshalb ist es ein idealer Sport für jede/n, der/die intensive Ballwechsel, Action, Power und Spass in einem erleben möchte. Badminton ist ein idealer Sport für Jung und Alt und kann auch problemlos mit dem anderen Geschlecht gespielt werden (u.a. auch eine ideale gemeinsame Beschäftigung verliebter Paare).

Positive Faktoren:

  • Hoher Spassfaktor
  • keine Zweikämpfe 
  • geringe Verletzungsgefahr 
  • für Jung und Alt geeignet (keine Altersgrenze) 
  • Witterungsunabhängig (Indoor-Sport)- idealer „Partnersport“ („Mann-Frau-Spiel“